10. Gewährleistung

Inhalt

 Dem Käufer wird für den Kaufgegenstand eine dem jeweiligen Stand der Technik entsprechende Fehlerfreiheit in Werkstoff und Werkarbeit gewährleistet.

 Die Gewährleistung beginnt mit dem Tag der Lieferung ab Werk. Sie gilt für die Dauer eines Jahres.

 Ansprüche auf Beseitigung von Mängeln können nur bei den für die Betreuung des Kaufgegenstandes anerkannten Velocity-Servicestellen geltend gemacht werden und sind unverzüglich nach Feststellung eines Mangels dem Hersteller zu melden.

 Die Gewährleistung erstreckt sich nach den technischen Erfordernissen auf Ersatz oder Instandsetzung der fehlerhaften Teile.

 Die durch die Gewährleistung entstehenden Kosten des Aus- und Einbaues von Teilen werden dem Kunden nicht berechnet, es sei denn, sie werden durch Veränderung am Kaufgegenstand verursacht.

 Für die in Gewährleistung eingebauten Originalteile wird bis zum Ablauf der Gewährleistungsfrist des Kaufgegenstandes Garantie geleistet.

 Alle weitergehenden Ansprüche insbesondere auf Ersatz eines unmittelbaren oder mittelbaren Schadens sind ausgeschlossen.

 Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen, wenn der aufgetretene Mangel in ursächlichem Zusammenhang damit steht, dass der Kaufgegenstand bereits in einem dafür nicht autorisierten Betrieb instandgesetzt wurde der Käufer die Vorschriften und Richtlinien für die Behandlung des Kaufgegenstandes (Betriebsanleitung, Wartung, Service, etc.) nicht eingehalten hat in den Kaufgegenstand Teile eingebaut wurden, deren Einsatz von der Herstellerin nicht genehmigt ist oder in einer von der Herstellerin nicht genehmigten Art verändert worden sind.

 Natürlicher Verschleiss ist von jeglicher Gewährleistung ausgenommen, dies gilt insbesondere für Bremsbeläge, Seilzüge und Reifen. Dasselbe gilt für Schäden, welche auf unsachgemässe Behandlung oder Überbeanspruchung zurückzuführen sind.

 Die Gewährleistung der Batterie wird hier speziell wie folgt abschliessend geregelt: Die Gewährleistung beginnt mit dem Tag der Lieferung ab Werk. Die Gewährleistung erstreckt sich über zwei Jahre.

Die Batterie ist ein Verschleissteil. Daher wird der Gewährleistungsumfang wird wie folgt abgestuft: Der Gewährleistungsumfang vermindert sich grundsätzlich über 1 Jahr in gleichmässigen Anteilen, bis er am Ende des Jahres dahinfällt. Der Hersteller gewährt jedoch auf Fertigungsmängel den vollen Gewährleistungsumfang. Diese Gewährleistung gilt ausschliesslich für den privaten Einsatz des Fahrzeuges beziehungsweise der Batterie.

Inhalt

zurück